Betten

Eine Spezialität von M U R S sind Betten aus Zirbe. Zirbe ist eine Unterart der Kieferbäume, das ist ein Nadelholz, das vor allem im südlichen Alpenraum wächst. Genau von dort kommt auch das Holz, das wir verarbeiten. Aus Höhenlagen über 2000 m, denn nur da wächst sehr langsam dieser wohlriechende und gesundheitsfördernde Baum, dessen weiches, glattes Holz eine schöne Haptik hat und die Gemütlichkeit einer südtiroler Wirtschaft verströmt. Die ätherischen Öle von Zirbenholz bewirken nachweislich einen tieferen Schlaf. Man weiß zwar nicht warum, aber man weiß, dass es so ist.

Bett aus massivem Zirbenholz mit integrierten, schwebenden Nachttischen

Dieses Bett ist metallfrei verarbeitet und dank Holzverbindungen in Einzelteile zerlegbar.

Zirbenholz kommt ohne Oberflächenbehandlung aus, damit das Holz atmen kann und seine schlaffördernde Wirkung voll entfaltet. Zirbenholz beruhigt und ist nachweislich schlaffördernd.

So kann es schon vorkommen, dass man erst um 14:25 Uhr aufsteht und dann sein Bett fotografiert.

Zirbelkiefer Bett mit Nachtisch
Bett Zirbelkiefer
Bett Zirbelkiefer

Eichenbett massiv

Dieses Bett ist aus rissiger, astiger Eiche gefertigt. Das Holz wird so benutzt, wie es die Natur vorgibt und da kommen Äste und Risse auch vor. Um das rustikale noch etwas mehr aus dem Holz rauszukitzeln, wurde die Oberfläche geschruppt und gebürstet, bevor sie mit Hartwachsöl veredelt wurde.

Bett aus Nussbaum Massivholz

mit kleinem Beistelltisch und breiten Zargen, die gleichzeitig als Ablagefläche dienen.

Zirbenholz-Bett massiv mit leicht abgerundetem Kopfteil und "Schwebe-Optik"

Bett aus Zirbenholz massiv

komplett metallfrei gebaut, mit raffinierten „Treppen-Steck-Verbindungen“ am Fußteil. Sieht man erst bei genauerem Hinsehen.

Bett aus Zirbenholz massiv, Einzelbett